Kontaktlinsen mehrere Tage in Peroxid legen

Keine Kommentare »

Nachdem wir am Wochenende eine interessante Frage von einem unserer Leser per Email bekommen habe, möchte ich diese hier im Blog beantworten.

Es ging um die Aufbewahrung und Reinigung von weichen Kontaktlinsen in einer Peroxid-Pflegelösung. Nach der Neutralisation der Peroxid-Flüssigkeit sollen die Kontaktlinsen nicht länger als 48 Stunden in der neutralisierten Lösung verbleiben, da diese Konservierungsstofffrei ist.

Die Frage war nun, ob ein Peroxidsystem ungeeignet ist, für Menschen die ihre Kontaktlinsen nur alle paar Tage tragen.

Generell kann trotz einer regelmäßigen Tragepause von mehreren Tagen ein Peroxid-Pflegesystem verwendet werden. Die Kontaktlinsen können im ungeöffneten Behälter bis zu sieben Tagen gelagert werden, wie es auch in der Beschreibung von Oxysept Comfort zu lesen ist.
Bei Nichttragen der Kontaktlinsen muss also alle 7 Tage die Reinigung wiederholt werden.

Alternativ ist es ebenfalls möglich nach der Desinfektion durch das Peroxid-Pflegesystem die Kontaktlinsen in eine All-in-One Pflegelösung mit Konservierungsmittel umzubetten.
Gerade für empfindliche Augen, die auf diese Konservierungsstoffe reagieren ist diese Alternative allerdings nicht zu empfehlen.

In den meisten Fällen wird bei diesen Tragezeiten allerdings eine Tages-Kontaktlinse wesentlich interessanter sein. Die Tageskontaktlinsen sind dünner und benötigen keine Pflegeprodukte. Die Mehrkosten der Tageskontaktlinse sind ab ca. 4 Tragetagen pro Woche hinfällig.

Haben Sie bereits Erfahrungen mit Peroxidsystemen und langen Tragepausen gesammelt? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Tags:

Autor: Jurgen Jainta

War über 20 Jahre Teammitglied und wurde dann Chef bei Optiker Schütz. Sorgt mit seinem unglaublichen Fachwissen nicht nur bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern immer wieder für Verblüffung.

Einen Kommentar hinterlasen

*
*