Der Optikerblog

Der Optikerblog

Deutschlands erster bloggender Optiker seit 2009

Nichts ist beständiger als der Wandel… Neue Ladenöffnungszeiten

1 Kommentar »

mitarbeiter-mailing
Sehr geehrte Kunden,

es ist von Anfang an unser Bestreben uns dem Wandel der Zeit zu stellen, unser Geschäft voranzubringen und Ihnen besondere Augenoptik zu bieten. Dafür ist es uns ein Selbstverständnis, ständig in innovative Produkte, Messsysteme und Messmethoden zu investieren.

Um unser Qualitätsversprechen sowohl in fachlicher als auch in menschlicher Hinsicht zu erfüllen, bilden wir uns regelmäßig fort.

Unser starkes Team von acht Augenoptikerinnen und Augenoptikern, von welchen fünf einen Meisterabschluss haben, kümmert sich sowohl mit fachlicher als auch mit persönlicher Kompetenz um Ihre Anliegen.

Doch wir wollen noch mehr:

    • Wir möchten Ihnen noch schneller Termine anbieten.
    • Wir möchten Ihre Brillen- und Kontaktlinsenaufträge noch effizienter bearbeiten.
    • Wir möchten mögliche Wartezeiten verringern.
    • Wir möchten, dass an jedem Tag unser gesamtes Team an Fachkräften für Sie erreichbar ist.

Deshalb bündeln wir unsere Kräfte und ändern unsere Ladenöffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag bleibt unverändert
von 9:00 bis 19:00 Uhr durchgehend geöffnet.
Samstag bleibt unverändert
von 9:30 bis 16:00 Uhr durchgehend geöffnet.

AB 1. FEBRUAR 2015 BLEIBT UNSER GESCHÄFT MITTWOCHS GESCHLOSSEN.

Wenn Sie einen Termin außerhalb unserer Öffnungszeiten benötigen, rufen Sie uns einfach für eine Terminvereinbarung an.

Novartis übernimmt Rechte an Smart-Lens Technologie von Google

1 Kommentar »

Wir hatten bereits über die Forschungen von Google berichtet, in denen es darum geht den Blutzuckergehalt von Zuckerkranken über den Tränenfilm mittels Kontaktlinse gemessen werden soll.
Nun wurde bekannt, dass der Großkonzern Novartis die Rechte an dieser Smart-Lens Technologie von Google gekauft hat.

Novartis ist ein großer Player unter den Kontaktlinsenherstellern. Wir sind daher gespannt ob dies das Produkt schneller zur Marktreife bringt.

Quelle: Focus.de

Straßenumfrage – Wie oft sehen Sie auf Ihr Telefon

Keine Kommentare »


Die Firma Zeiss hat eine Straßenumfrage veranstaltet und wollte unter anderem wissen wie oft die Personen täglich auf Ihr Telefon blicken. Nach Studien schaut der durchschnittliche Deutsche zwischen 4-6 Stunden täglich auf Displays wie Telefone, Tablets oder die PCs. Rechnet man den Fernsehkonsum am Abend mit ein kommt man auch gut auf 10 Stunden.

Dies kann zu digitalem Sehstress führen, da die Augen permanent zwischen den unterschiedlichen Entfernungen wechseln müssen. Das ist natürlich sehr anstrengend für die Augen, vor allem da wir gerade die Smartphones doch recht nahe an den Augen halten und somit sehr nah fokussieren müssen.

Diesen digitalen Sehstress können wir mittlerweile während der Sehanalyse messen und natürlich auch Hilfen anbieten, falls er vor liegt.

3D Effekt durch einfache Linie

Keine Kommentare »

Ist es nicht wunderbar auf welche Arten man dem Gehirn eine 3D Vorstellung vorgaukeln kann. Hier ein paar beeindruckende Bilder, die durch das Spiel mit einer oder zwei weißen Linien eine räumliche Vorstellung vorspiegeln.











Quelle: http://www.isnichwahr.de/r24757811-echt-geniale-3d-gifs.html

Phantastische Aufnahmen die begeistern

Keine Kommentare »

Ein spektakulärer Film zeigt welch tolle Dinge man erleben kann. Wichtig dafür natürlich perfektes Sehen.
Aber natürlich auch für uns Zuschauer ist perfektes Sehen zum genießen dieser Bilder wichtig. Viel Spaß dabei.

Wie häufig wechselt man Pads (Nasenstege)

1 Kommentar »

Nachdem ich gestern auf dem Geburtstag meiner Oma war, kam mir eine Idee für einen neuen Blogbeitrag. Ich wurde gefragt, ob es normal ist, dass man bei einer Brille diese Flügel an der Nase manchmal tauschen muss.

Silikonpads BrilleDiese Pads, oder (Nasen-)Stege sind Verschleißteile. Ähnlich wie die Bremsbeläge am Auto, müssen sie in gewissen Abständen getauscht werden.

Wie lange diese Intervalle sind hängt zum einen von den Materialien dieser Pads ab. Zusätzlich kommt es noch sehr auf die Hautbeschaffenheit des Trägers an.

Weiche Pads aus Silikon haben den Vorteil, dass sie sich sehr gut an die leichten Unebenheiten der Nasenwand anpassen und so eine perfekte Verteilung des Brillengewichts gewährleisten. Das Silikon wird dafür etwas schneller trüber, da es auf den Schweiß und Körperfette reagiert.
Silikonpads muss man in der Regel bei der jährlichen „Inspektion“ der Brille erneuern.

Harte Pads gibt es in unterschiedlich edlen Varianten. Die Einfachste ist ein stabiler Kunststoff. Die Harten Pads reagieren weniger auf Schweiß und Fette und halten so einige Zeit länger.
Sollten Sie unter Allergien leiden, helfen oft harte Pads aus Glas. Diese edleren Pads bieten eine sehr glatte Oberfläche und sind für die meisten Allergiker ohne Beschwerden verwendbar.

Die edelste Variante unter den harten Pads sind die Nasenstege aus Büffelhorn. Der Naturwerkstoff ist so angenehm zu tragen, da er die Haut durch seine Poren atmen lässt. Da es ein Naturwerkstoff ist, erkennt man Büffelhornpads an ihrem dunklen Braunton.

Harte Pads sollten alle 1-3 Jahre gewechselt werden.

DanKam – Tolle App für Menschen mit Rot-Grün Sehschwäche

Keine Kommentare »

In unserem Podcast „Augenoptik Apps“ versuchen wir anderen Optiker zu zeigen welche tollen Apps es für Augenoptiker im Alltag gibt. Die aktuelle Folge dreht sich um eine App welche Menschen mit Rot-Grün Sehschwäche helfen kann, die Welt in den „richtigen“ Farben zu sehen.

Unserer Meinung nach eine tolle App, die wir hier ebenfalls vorstellen möchten. Sollten Sie also an einer solchen Sehschwäche leiden, einfach mal im AppStore oder im Google Play Store vorbei schauen und die App laden.