Der Optikerblog

Der Optikerblog

Deutschlands erster bloggender Optiker seit 2009

MyDay Tageslinsen von Cooper Vision vorgestellt

Keine Kommentare »

Jetzt im September hat die Firma Cooper Vision eine neue Silikon Hydrogel Tages-Kontaktlinse auf den Markt gebracht, auf die wir schon sehr gespannt sind. Ein ähnliches Material ist als Tages-Kontaktlinse schon auf dem Markt. Jetzt wird es spannend wie sich das neue Produkt im Vergleich schlägt.

Wie immer werden wir natürlich unsere Erfahrungen der nächsten Wochen mit Ihnen teilen.

Bis dahin hier der Werbetrailer der Firma Cooper Vision. Ein – meiner Meinung nach – echt toll gemachter Film.

Gute Antwort des ZVA auf den Stern Artikel „Die Tricks der Optiker“

Keine Kommentare »

Hui Hui.. Seit gestern ist die neue Ausgabe des Sterns erhältlich und titelt mit „Die Tricks der Optiker – Sinnlose Extras, zu teure Gläser – so zahlen Sie nicht drauf“. Dieser Artikel ist gestern auf allen Augenoptik Plattformen ein großes Thema und wird intensiv diskutiert.

Der Zentralverband der Augenoptiker hat heute auf seiner Internetseite eine Stellungnahme zu diesem Thema veröffentlicht.

[…] Transparenz gehört dazu, um möglicherweise verloren gegangenes Vertrauen wiederherzustellen. Denn eines ist so gewiss wie das berechtigterweise negative Feedback der Augenoptiker auf solche Publikationen: Es wird nicht der letzte Artikel dieser Art gewesen sein, nicht in der Augenoptik und über die nun sechs folgenden Brachen-Checks im erwähnten Magazin hinaus. Sieben Wochen lang, das hört sich dann irgendwie doch stark nach einem Sommerloch an, vielleicht erklärt sich auch auf diese Weise die lange Recherche, die von den Augenoptikern – und ziemlich sicher auch von vielen deren Kunden – als besonders schlecht empfunden wird. Nicht alles wird sich durch PR- und Pressearbeit ändern lassen, nicht immer werden die Kunden genau darüber Bescheid wissen, welche Brillengläser sie in ihrer Fassung tragen: das nächste Sommerloch aber mahnt bereits, es weiter zu versuchen! […]

Quelle: ZVA Presseinfo

Der Artikel selbst ist wirklich „interessant“ zu lesen, da man an vielen Stellen auf Widersprüche trifft.

Wolfgang Hirt, der im Artikel erwähnte Sachverständige,  hat ebenfalls auf seiner Homepage bereits eine umfassende Berichtigung online gestellt.

[…] „Sinnlose Extras“ wie Lotus-Beschichtung ?
Lotusbeschichtungen sind im Gegensatz zur Angabe im Artikel sogar sehr sinnvoll !
Der Laie ist vielfach der Ansicht, daß man die Brille aber nun nicht mehr putzen müsse.
Das ist falsch, aber:
Da Fette und Wasser jetzt sehr schlecht -wenn überhaupt- auf den Brillenlinsen haften,
entfällt der „schmierige“ Belag und die Brillenlinsen lassen sich ganz einfach reinigen.
(„Schon 3x geputzt und immer noch nicht sauber…“ entfällt.) […]

Quelle: Optikgutachter

Viele Punkte werden hier fachlich richtig gestellt.

Fazit:

Unterm Strich muss ich persönlich sagen, dass meine Enttäuschung sehr groß ist.

Kennt man sich in einem speziellen Bereich/Thema gut aus und kann deshalb entsprechende Aussagen selbst beurteilen, lässt so eine Berichterstattung die Frage aufkommen wie hilfreich und vertrauenswert sind Medienberichte für einen selbst, wenn es um Themen geht bei denen man kein Hintergrundwissen hat und deshalb auf Hinweise angewiesen ist…

Sehr ernüchternd!

Leben ohne Brille? Risiken und Nebenwirkungen beim Augenlasern

1 Kommentar »

Vor kurzem hatten wir ja bereits einen Beitrag zu Lasik Operationen verlinkt. Hier ist nochmals ein echt interessanter Link zum Thema:

Brillen und Kontaktlinsen sind vielen lästig. Also weg mit dem Übel – und ab unter den Laserstrahl. Zwar gilt die Lasik-OP als weitgehend sicher und effektiv. Doch sie birgt auch Risiken, und Patienten haben mit einigen Nebenwirkungen zu kämpfen. Die wichtigsten Informationen im Überblick. [Weiterlesen…]

Quelle: Spiegel Online

Miru 1day von Menicon — Kontaktlinsen in ganz neuer Form

Keine Kommentare »

Die Firma Menicon hat sich an der Kontaktlinsen-Verpackungsfront etwas ganz Neues für Ihre Tageslinsen Miru einfallen lassen. Anstatt den üblichen Behältern zu arbeiten, wurde ein Verfahren entwickelt die Kontaktlinse, incl. der Aufbewahrungslösung in einen ganz dünnen Streifen zu packen.

Die Streifen werden in unterschiedlichen Designs ausgeliefert und sehen einfach echt cool aus. Tolle Erfindung. Daumen hoch.

Die Produktion einer Kontaktlinse im Video präsentiert

Keine Kommentare »

Vor kurzem hat die Firma Cooper Vision ein tolles Werbevideo online gestellt, in dem man einen sehr guten Eindruck von den Produktionsstätten weicher Kontaktlinsen erhält.
Wer also schon immer einmal wissen wollte, wie diese kleinen dünnen Kunststoffscheiben gefertigt werden, dem sei folgendes Video empfohlen:

Lasik-Operation: Scharfe Sicht mit Risiko

Keine Kommentare »

Mit dem Titel „Lasik-Operation: Scharfe Sicht mit Risiko“ hat Janine van Ackeren einen tollen Artikel bei Spiegel online erarbeitet:

[…] Die Fachwelt zeigt sich – auch nach 15 Jahren Lasik-Operationen in Deutschland – gespalten, wenn es um die Risiken und den Nutzen des Eingriffes geht. „Die Lasik ist keine Wundermethode. Sie ist aber in der Lage, eine bestehende Fehlsichtigkeit bis zu acht Dioptrien zu korrigieren“, sagt Michael Knorz. Er leitet das FreeVis Lasik Zentrum des Universitätsklinikums Mannheim und führte 1993 die Lasik in Deutschland ein.

Idealerweise sieht der Patient nach der OP zwar wie ein Normalsichtiger. Aber auch dieser braucht mit 40 oder 50 Jahren oftmals eine Nahsichtbrille. „Wenn ich ein Leben lang ohne Brille sein will, muss ich einige Nachoperationen einplanen“, sagt Knorz. […]

Den kompletten Artikel lesen Sie hier.

Quelle: Spiegel Online

Nackenschmerzen bei Computerarbeit – Wie die richtige Brille helfen kann

Keine Kommentare »

Alle die täglich am Schreibtisch sitzen kennen es – langes Arbeiten am Computer kann zu starken Verspannung und Schmerzen im Nackenbereich führen. Diese wiederum können Kopfschmerzen begünstigen und nicht selten bis in den Rücken ziehen.
Um dies zu vermeiden sind die richtigen Computer- Stuhl-, und Schreibtischeinstellungen zu treffen. Aber auch die richtige Brille ist von enormer Bedeutung.

Bei Computerarbeitsplätzen kommt sowohl die reine Lesebrille als auch die Gleitsichtbrille an ihre Grenzen.
Warum?
Wie der Name schon sagt, deckt die Einstärken-Lesebrille lediglich eine Entfernung ab. Schreibtisch und Monitor befinden sich jedoch in unterschiedlichen Abständen.
Die Gleitsichtbrille dagegen deckt sämtliche Entfernungen ab. Allerdings befindet sich der sogenannte Zwischenbereich im unteren Drittel des Glases. Um nun durch diesen Bereich auf den Monitor zu schauen ist es erforderlich, den Kopf anzuheben, „den Kopf in den Nacken zu nehmen“. Behält man diese Stellung für eine gewisse Zeit, verkrampft die Nackenmuskulatur. Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen sind die Folge.

Die Lösung ist denkbar einfach: Die Computer-Arbeitsplatzbrille.

Hier ist der „Zwischenbereich“, also der Bereich, der auf die Computerentfernung ausgelegt ist, in bequemer geradeaus Blickrichtung. Im unteren Bereich des Glases ist der Nahbereich, der für den unmittelbaren Bereich direkt vor einem auf dem Schreibtisch ausgelegt ist.
Das bedeutet, dass für den wechselnden Blick vom Monitor auf den Schreibtisch bei ganz normaler Kopfhaltung nur eine Blicksenkung mit den Augen erforderlich ist.
Hinzu kommt, dass die seitlichen Bereiche bei dieser Glasart merklich größer sind.
Das Sehen mit der Computer Arbeitsplatzbrille ist somit komfortabel und Nacken- und Rückenschonend.

So wird Energie frei, die Sie sinnvoll für Ihre Arbeit einsetzen können.

Eine alternative Lösung wäre die sogenannten Multifokalen Kontaktlinsen (umgangssprachlich auch Gleitsichtlinsen genannt). Mit diesen Kontaktlinsen sind sie völlig frei in allen Blickrichtungen und haben sowohl in die Ferne als auch in die Nähe eine scharfe Sicht.

Dieses Beispiel zeigt deutlich: Um die unterschiedlichen Sehsitutationen komfortabel zu meistern, bedarf es unterschiedlichen, individuellen Lösungen.

Lassen Sie sich von uns ausführlich beraten.

Bestleistung für Kunden – Bestnoten von Kunden

Keine Kommentare »

Zertifiziert durch den TÜV SÜD

Wir haben uns einem der härtesten Tests Deutschland gestellt und bestanden. Der TÜV SÜD hat uns im Bereich Kundenzufriedenheit mit Bestnoten zertifiziert. In einer Befragung unter mehr als 100 unserer Kunden wurden fast 40 Kategorien unter die Lupe genommen. Das Ergebnis zeigt, dass sich unsere Kunden bei uns sehr gut aufgehoben fühlen.

Vertrauen Sie also nicht irgendeinem Augenoptiker.
Vertrauen Sie uns – Optiker Schütz!
»» Weiterlesen

 

YOU Gewinnspiel – Ein toller Abend

Keine Kommentare »

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals für die rege Teilnahme an unserem Gewinnspiel bedanken. Die glücklichen Gewinner hatten wir rechtzeitig zum Konzert per E-Mail informiert.
Leider hat die Zeit für eine Ewähnung hier im Blog im Voraus gefehlt. Daher nochmals die Liste der Gewinner:

  • R. Kulka
  • W. Bossert
  • W. Pfisterer
  • A. Sträter
  • M. Klotz

Wir hoffen Sie hatten einen ähnlich tollen Abend wie wir.
Um ein die Erinnerung an den Abend wieder aufzufrischen, haben wir die Aufnahme eines speziellen Liedes. Peter Freudenthaler war einer der Gäste des YOU Konzertes und hat zusammen mit Harry Klenk das Lied „The Tocsin“ gespielt.