Kurzsichtigkeit-die unterschätzte Fehlsichtigkeit

Kurzsichtigkeit – die unterschätzte Fehlsichtigkeit

 

Die Entwicklung unseres Lebensstils bringt neue Herausforderungen bezüglich der Augengesundheit mit sich. Wir sind immer weniger am Tageslicht und arbeiten zunehmend mehr im Nahbereich. Die Zunahme der Myopie hat sich in den letzten 50 Jahren weltweit mehr als verdoppelt. In Asien sind bereits bis zu 90% der Kinder und Jugendlichen Kurzsichtig (Myop) und in Europa werden in den nächsten Jahren bis zu 50% der 20-Järigen betroffen, mit einem jährlichen starken Anstieg.  Auch unsere aktuelle Situation des Lockdowns mit Homeschooling und Homeoffice trägt hier ebenfalls zu keiner Verbesserung bei. Man spricht von einer geringen Myopie mit Werten von -2,0 Dioptrien(dpt)bis -3,0 dpt und von einer hohen Myopie ab -6,0 dpt. Meist beginnt die Myopie mit der Einschulung. Ist hier ein Anstieg der Kurzsichtigkeit innerhalb von 2 Jahren um mehr als eine 1,0 dpt oder mehr gegeben ist Vorsicht geboten.

Es ist wichtig das Fortschreiten der Myopie frühestmöglich zu verlangsamen, um die Augengesundheit von Kindern vor Myopie bedingten Augenerkrankungen in späteren Lebensjahren zu schützen.

Zu den erheblichen gesundheitlichen und sehkraftbedrohenden Augenerkrankungen in späteren Lebensjahren gehören unter anderem die myopische Makuladegeneration und die Myopie bedingte Netzhautablösung.  Daher ist es wichtig das sich Kurzsichtige in regelmäßigen Abständen um ihre Augengesundheit kümmern. Der Augenarzt, Optometrist oder Optiker ist hierfür der richtige Ansprechpartner und kann zahlreiche Möglichkeiten anbieten. Bewährt haben sich seither spezielle Tages-Kontaktlinsen, Orthokeratologie (Nachtlinsen) sowie spezielle Brillengläser die stetig weiterentwickelt werden. Sicher ist das in diesem Gebiet weiter geforscht wird und wir bestimmt noch mehr Möglichkeiten der Prophylaxe bekommen werden.

Möchten Sie ihren Risikofaktor wissen, dann bietet die Internetseite https://myopia.care/index hierfür einen Test an. Zusätzlich finden Sie hier noch mehr Information rund um die Kurzsichtigkeit.

 

 

 


Online Anprobe

HYGIENE INFO

März 2021

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir machen uns seit Beginn der Empfehlungen und Auflagen zur Eindämmung der Corona Pandemie permanent intensive Gedanken, wie wir die Gesundheit unserer Mitarbeiter und unserer Kunden bestmöglich schützen können.
Wir sind mehr denn je der Überzeugung, dass wir nach wie vor ein NOCH MEHR an Sicherheit und Hygiene walten lassen müssen.

Die jüngsten Entwicklungen der Pandemie haben uns dazu bewogen, weitere Schritte für die Sicherheit von uns Allen einzuführen.
Um uns allen – Ihnen und uns – ein zusätzliches Plus an Sicherheit zu geben, testet
sich ab sofort unser gesamtes Team regelmäßig, mindestens 2 x pro Woche, mit Corona Schnelltests. Das Tragen von FFP2 Masken sowie Gesichts-Visieren bei sämtlichen Messungen, Brillenanproben, Brillenanpassungen, etc. sind selbstverständlich nach wie vor Standard, sodass die Nähe, die wir bei unserer Arbeit nicht vermeiden können, nicht zum Risiko werden kann.

Darüber hinaus gelten für uns und unsere Mitarbeiter nach wie vor besondere Maßnahmen zur Pflege und Reinigung unserer Räumlichkeiten.
Wie schon seit Beginn der Pandemie ist es uns besonders wichtig, die Räume gut zu lüften. Das können wir Ihnen garantieren, weil unsere Klimaanlage mit ständiger Zu- und Abluft im Ober und im Untergeschoss für diesen Luftaustausch zuverlässig sorgt.
Die Reinigung und Desinfektion unserer Tische, Ablagen, Arbeitsplätzen, Türgriffe, insbesondere an der Eingangstüre, Treppengeländer und Kundentoilette erfolgen mehrmals täglich.
Wir waschen unsere Hände gründlich vor und nach jedem Kundenkontakt.
Die Tische, an denen wir mit Kunden sitzen, werden nach jedem Kundenkontakt gereinigt und desinfiziert.
Wir tragen ununterbrochen eine Nase-Mund-Maske zu unserer und zu Ihrer Sicherheit.

Unser Ultraschall Gerät zur Brillenreinigung ist deaktiviert, wird jedoch, wenn eine Spezialreinigung darin doch notwendig ist, gefüllt und sofort nach jeder Benutzung entleert, gereinigt und desinfiziert.
Grundsätzlich erfolgt die Brillenreinigung derzeit hauptsächlich manuell und sehr ausführlich mit unserm „Schaumspektakel“.

Was es für Sie bei Ihrem Besuch bei uns zu beachten gibt:

Bitte vereinbaren Sie vor Ihrem Besuch einen Termin mit uns, damit wir die Kundenkontakte besser koordinieren können.

Ankunft:
Bitte kommen Sie zur Sehanalyse, zu Kontaktlinsen Anpassungen und Kontrollen sowie zu Augenuntersuchungen möglichst alleine.
Bei der Brillenauswahl kann max. 1 Person mit anwesend sein.
Das Tragen einer medizinischen Nase-Mund-Maske oder besser einer FFP2 Maske beim Betreten unseres Ladengeschäftes ist verpflichtend. (Gerne stellen wir Ihnen eine Einwegmaske (med. Maske) zur Verfügung).
Die Begleitperson muss ebenfalls in erforderlichem Abstand zu uns sein (2m) und muss ebenfalls eine entsprechende Nasen-Mund-Maske tragen sowie die Hände desinfizieren.

Empfang:
An unserer Ladentür befindet sich eine Klingel. Bitte läuten Sie dort und warten Sie, bis Sie von uns an der Türe abgeholt werden.
Im oberen Ladenbereich können sich maximal 2 Kundenparteien mit 2 Meter Abstand aufhalten.
Beim Eintreten desinfizieren Sie sich bitte ausführlich die Hände.

Die Untersuchungen:
Wir haben Ihren Untersuchungsplatz und alle dazugehörigen Messgeräte und Messbrillen gründlich gereinigt und desinfiziert.
Bei der Untersuchung tragen wir eine Nase-Mund-Maske (FFP2) und zusätzlich ein Gesichts-Visier. Sie tragen Ihre Nase-Mund-Maske.

Die Brillenberatung:
Wir tragen eine Nase-Mund-Maske, Sie auch. Zur genaueren Betrachtung im Spiegel können Sie die Maske gerne kurz abziehen. Wir stehen in erforderlichem Abstand zu Ihnen und tragen zusätzlich ein Gesichts-Visier.
Die Fassungen, die Sie aufprobieren möchten, holen wir für Sie aus dem Regal. Sie legen Sie nach dem Absetzen auf unser bereitgestelltes Tablett. Sämtliche Brillen werden direkt nach Ihrer Auswahl gründlich gereinigt.
Auswahlsendungen können wir Ihnen derzeit keine mitgeben.

Ihre Begleitung muss ebenfalls eine Maske tragen und den Mindestabstand einhalten.

Bei Brillenanpassungen tragen wir einen Nase-Mund-Maske und ein Gesichts-Visier. Sie tragen Ihre Nase-Mund-Maske.

Kasse & Verabschiedung:
Wir haben unseren Kassenbereich mit Sprech- und Niesschutz Scheiben ausgestattet.

Wenn Sie Pflegemittel für Ihre Augen, Kontaktlinsen oder Brille benötigen, übergeben wir es Ihnen wie gewohnt aus dem Regal.
Unser nachfüllbares Brillenreinigungsspray befüllen WIR Ihnen an unserer Nachfüllbar.

Bezahlung:
Wie gewohnt, können Sie bei uns mit EC Karte oder auch bar bezahlen.
Wir akzeptieren auch Kreditkarten.
Das Tastenfeld zur PIN Eingabe wird regelmäßig von uns gereinigt und desinfiziert.

Wenn Sie unser Geschäft verlassen, können Sie sich gerne nochmals die Hände bei uns desinfizieren.

Was wir uns allen wünschen:

Zuversicht, Hoffnung und den richtigen (Durch-) Blick auf die Veränderungen die wir alle miteinander zu tragen und zu meistern haben.
Dass wir weder den Überblick noch die Freude und das Lachen verlieren.
Und, dass wir durch noch konsequenteres Einhalten der empfohlenen Schutzmaßnahmen es schaffen, dieses Virus einzudämmen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und bleiben Sie gesund!
Regina und Jürgen Jainta
und das Team von Optiker Schütz