Gesundes Arbeiten

Ergonomie am Arbeitsplatz

 

Die vorhandene Brille und die statische Anforderung am Schreibtisch beeinflussen unsere Gesundheit am Arbeitsplatz.

Von einem Bildschirmarbeitsplatz spricht man ab einer Arbeitszeit von ca. 4 Stunden am Tag.

Die Gleitsichtbrille eignet sich hierfür nicht besonders gut, denn die Bereiche im Glas lassen uns eine unnatürliche Haltung einnehmen.

Mit einer Arbeitsplatzbrille oder Einstärkenbrille können die Anforderung zum richtigen Sitzen am Schreibtisch bestmöglich erfüllt werden.

Das wichtigste in 5 Punkten.

      1. Die erste Bildschirmzeile liegt unterhalb der waagrechten Sehachse. Der Blick ist damit leicht nach unten gerichtet.

  1. Der Abstand zum Monitor beträgt mindesten 50 cm. Bei einem 19-Zoll-Monitor ist schon ein Abstand von 80 cm sinnvoll. Bei 22 Zoll sind es sogar 90 cm. Der Bildschirm sollte im rechten Winkel zum Fenster stehen.
  2. Ellenbogen und Knie sind im 90-Grad-Winkelgebeugt. Die Rückenlehne des Stuhls sollte flexibel sein.
  3. Eine externe Tastatur und Maus entlasten die Schultern.
  4. Die Füße stehen auf dem Boden oder einer Stütze, zum Beispiel auf einem Buch oder einer Kiste.


Freizeitbrillen

Oakley -die Spezialisten für Sportbrillen und Freizeitbrillen

Die Ausrüstung macht den Unterschied und viele vergessen hierbei, dass unsere Augen den größten Anteil unserer Wahrnehmung ausmachen und somit die Leistungsfähigkeit beeinflussen. Hier ein kleiner Einblick in die Vielfalt der Brillen von Oakley die sich seit 1975 einen Namen in der Welt des Sports und Livestyles geschaffen haben.Der Gründer Jim Jennard nannte seine Firma nach seinem Hund, einem Irish Setter: Oakley.

Er war ein passionierter Fotograf, der sich Gedanken um die damals aktuellen Motocross Griffe machte - diese wurden im Schlamm sehr rutschig. Der von ihm erfundene Oakley -Grip behob das Problem, damit machte er sich in der Szene schnell einen Namen, der die Grundlage für die nächsten Produkte war.1980 wurde dann die erste Brille für den Motocross präsentiert und in den darauffolgenden Jahren folgten mehrere Sportbrillen, sie revolutionierten den Sitz und das Sehen im Sportsegment. Neben den patentierten, besonders rutschhemmenden Nasen- und Bügelauflagen machte sich Oakley auch mit seinen HDO -Gläsern einen Namen.

High Definition Optics – der Oberbegriff für verschiedene Patentierte Oakley -Technologien

-entwickelt für maximale optische Klarheit, Schutz und Verzerrungsfreiheit- Korrigiert die gängigen Verzerrungen von Gläsern mit Kurve (z.B. Vergrößerungen und verschobene Darstellungen)

Das Ergebnis:   

  • Weniger Anstrengung, ermüdungsfreies sehen und perfekter Schutz
  • Sehr große Stoßfestigkeit und Bruchsicherheit
  • 100% UV-Schutz im Glasmaterial, der auch durch Kratzer nicht verringert wird

Das vielfältige Angebot an Tönungen und Beschichtungen ergänzt die Fassungsauswahl perfekt. Für jede Sportart kann eine geeignete Brille mit dem passenden Glas und abgestimmter Glasfarbe ausgesucht werden. Generell kann die Glasfarbe kontraststeigernd oder neutral gewählt werden.

Was ist wann sinnvoll:

Kontraststeigernd: Bei wechselnden Lichtbedingungen. Verändert die Farbe der Umgebung und wirkt immer Heller als ein gleich dunkles, neutrales Glas. Hebt Details hervor und verbessert die Tiefenwahrnehmung.

Neutral: Keine starke Veränderung der Umgebungsfarbe, sehr klare, originalgetreue Farbwiedergabe. Wirkt dunkler als Kontrast-steigernde Gläser. Ideal, wenn keine Kontrastverstärkung nötig oder gewünscht ist

Die Möglichkeiten der Farbauswahl:

Grau: ideal für sehr helle Lichtbedingungen; reduziert die Helligkeit ohne die Farbwiedergabe zu verändern

Braun: Verbessert Kontrast und Tiefenwahrnehmung, Allroundglas bei wechselndem Wetter, ideal für alle die starke Kontrastdarstellung benötigen z.B. Wintersport oder Golf

Orange: blockiert das sichtbare blaue Licht und verstärkt dadurch sehr stark den Kontrast, ideal für Rad- und Skisport bei Bewölkung, Schneefall oder Dämmerung

Rosa: Blockiert sichtbares blaues Licht und verstärkt den Kontrast, funktionieren besonders gut bei grünem oder blauen Untergrund, ideal für Golf, Jagen und Wassersportarten.

Grün-Gelb: gute Kontraste, dunkelt gut ab, funktioniert aber auch bei schlechterem Licht

Im Oakley Glasfarbenprogramm finden sich noch eine Vielzahl von Zwischenfarbtönen, die je nach Sportart optimal auf die Umgebungsbedingungen abgestimmt sind.

Für Fragen oder weiters kann man uns jederzeit ansprechen.


Die wunderbare Entstehung eines Brillenglasses

Heute haben wir einen richtig tollen Film für euch, der euch mit auf die Reise der Glasherstellung nimmt. Genial gemacht, oder?


Straßenumfrage - Wie oft sehen Sie auf Ihr Telefon


Die Firma Zeiss hat eine Straßenumfrage veranstaltet und wollte unter anderem wissen wie oft die Personen täglich auf Ihr Telefon blicken. Nach Studien schaut der durchschnittliche Deutsche zwischen 4-6 Stunden täglich auf Displays wie Telefone, Tablets oder die PCs. Rechnet man den Fernsehkonsum am Abend mit ein kommt man auch gut auf 10 Stunden.

Dies kann zu digitalem Sehstress führen, da die Augen permanent zwischen den unterschiedlichen Entfernungen wechseln müssen. Das ist natürlich sehr anstrengend für die Augen, vor allem da wir gerade die Smartphones doch recht nahe an den Augen halten und somit sehr nah fokussieren müssen.

Diesen digitalen Sehstress können wir mittlerweile während der Sehanalyse messen und natürlich auch Hilfen anbieten, falls er vor liegt.


Nackenschmerzen bei Computerarbeit - Wie die richtige Brille helfen kann

Alle die täglich am Schreibtisch sitzen kennen es - langes Arbeiten am Computer kann zu starken Verspannung und Schmerzen im Nackenbereich führen. Diese wiederum können Kopfschmerzen begünstigen und nicht selten bis in den Rücken ziehen.
Um dies zu vermeiden sind die richtigen Computer- Stuhl-, und Schreibtischeinstellungen zu treffen. Aber auch die richtige Brille ist von enormer Bedeutung.

Bei Computerarbeitsplätzen kommt sowohl die reine Lesebrille als auch die Gleitsichtbrille an ihre Grenzen.
Warum?
Wie der Name schon sagt, deckt die Einstärken-Lesebrille lediglich eine Entfernung ab. Schreibtisch und Monitor befinden sich jedoch in unterschiedlichen Abständen.
Die Gleitsichtbrille dagegen deckt sämtliche Entfernungen ab. Allerdings befindet sich der sogenannte Zwischenbereich im unteren Drittel des Glases. Um nun durch diesen Bereich auf den Monitor zu schauen ist es erforderlich, den Kopf anzuheben, „den Kopf in den Nacken zu nehmen“. Behält man diese Stellung für eine gewisse Zeit, verkrampft die Nackenmuskulatur. Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen sind die Folge.

Die Lösung ist denkbar einfach: Die Computer-Arbeitsplatzbrille.

Hier ist der „Zwischenbereich“, also der Bereich, der auf die Computerentfernung ausgelegt ist, in bequemer geradeaus Blickrichtung. Im unteren Bereich des Glases ist der Nahbereich, der für den unmittelbaren Bereich direkt vor einem auf dem Schreibtisch ausgelegt ist.
Das bedeutet, dass für den wechselnden Blick vom Monitor auf den Schreibtisch bei ganz normaler Kopfhaltung nur eine Blicksenkung mit den Augen erforderlich ist.
Hinzu kommt, dass die seitlichen Bereiche bei dieser Glasart merklich größer sind.
Das Sehen mit der Computer Arbeitsplatzbrille ist somit komfortabel und Nacken- und Rückenschonend.

So wird Energie frei, die Sie sinnvoll für Ihre Arbeit einsetzen können.

Eine alternative Lösung wäre die sogenannten Multifokalen Kontaktlinsen (umgangssprachlich auch Gleitsichtlinsen genannt). Mit diesen Kontaktlinsen sind sie völlig frei in allen Blickrichtungen und haben sowohl in die Ferne als auch in die Nähe eine scharfe Sicht.

Dieses Beispiel zeigt deutlich: Um die unterschiedlichen Sehsitutationen komfortabel zu meistern, bedarf es unterschiedlichen, individuellen Lösungen.

Lassen Sie sich von uns ausführlich beraten.


Online Sehtest von Carl Zeiss Vision

Über den 100 jährigen Geburtstag der Carl Zeiss Vision GmbH haben wir ja bereits berichtet. Eine der "Geschenke" im Geburtstagsjahr ist ein neuer Online Seh-Check auf der Zeiss Webseite.

Diesen finden wir so gelungen, dass wir gerne ein paar Worte darüber sprechen.
Sollten Sie selbst also das Gefühl haben, die aktuelle Brille könnte nicht mehr ganz zuverlässig funktionieren, können Sie auf diesen Seiten ihr eigenes Sehvermögen ganz einfach testen.
In einigen Schritten werden sowohl das eigentliche Sehvermögen, als auch ein Kontrast- und eine Farbsinnprüfung durchgeführt.

Gelungene Seite mit schönem Design. Weiter so.

Hier gehts zum Online Seh-Check


Duravision Platinum von Zeiss - Brillengläser so hart wie noch nie!

100 Jahre Präzisions-Brillengläser von Carl Zeiss.
Es wird Geburtstag gefeiert – das ganze Jahr!
Zu diesem Anlass wurden viele neue Produkte entwickelt.

Eine absolut bombastische Neuerung ist die Veredelung DuraVision Platinum.

Wesentliche Verbesserung zur bekannten Lotutec Beschichtung ist die deutlich härtere Oberfläche!
Laut Zeiss ist diese dreimal härter als die Oberfläche herkömmlich veredelter ZEISS Kunststoffgläser und 35% härter als entspiegelte mineralische Brillengläser von ZEISS.
„Zauberwort“ dafür ist der Ionenbeschuss.
Durch dieses neu entwickelte Aufdampf Verfahren wird die Neun-Schichtige Veredelung extrem verdichtet und dadurch weitaus robuster.
Außerdem beinhaltet sie die pflegeleichte Clean-Schicht, die das Reinigen der Gläser noch einfacher macht, die patentierte Antistatik-Schicht, die nun noch schmutzabweisender wirkt und eine noch transparentere Entspiegelungs-Schicht, die durch weniger auffälligen Restreflex zu noch klarerem und reflexfreierem Sehen beiträgt.

Alles in allem eine revolutionäre Neuentwicklung, die die Langlebigkeit der Markengläser fördert und die wir mit großer Freude unseren Kunden anbieten werden.

Für diese Innovation gibt es von uns auf jeden Fall ein „Daumen hoch“.


Der Genuss beginnt bereits beim Backen

Backen in der WeihnachtszeitGerade in der Weihnachtszeit laufen die Backöfen heiß.
Zimtsterne, Spritzgebäck, Vanillekipferl, etc. duften um die Wette.
Doch welcher Brillenträger kennt sie nicht, die Situation in der man „ganz schön im Nebel“ steht.
Einmal den heißen Backofen geöffnet um das Blech zu wechseln, schon kommt einem ein Schwall heißer Luft entgegen. Sinnigerweise ist man mit dem Kopf, und damit auch mit der Brille, sehr nah am dampfenden Gut... man möchte ja wissen ob das Gebäck schon genug der Farbe hat.
Diese Situation meistert nicht jedes Brillenglas optimal.

Gott sei Dank ist dies in den vergangenen Jahren durch deutlich bessere Brillenglas -Veredelungen um ein vielfaches besser geworden.
Mit der Lotutec Beschichtung von Carl Zeiss Vision haben wir gerade auch diesbezüglich beste Erfahrungen gemacht.
Die Beschichtung, die außer höchstmöglicher Transparenz auch schmutzabweisend und kratzresistenter ist, lässt ein Beschlagen der Gläser weitaus weniger zu, als herkömmliche Beschichtungen.
Wenn es Sie genauer interessiert kommen Sie uns doch besuchen. Wir informieren Sie gerne.
Und bis dahin wünschen wir Ihnen einen schönen, duftenden Advents-Endspurt :)


Deutschland macht den Nachtsicht-Test - Das Interview

Nachtsicht-Test

Die Firma Zeiss ruft deutschlandweit zum Nachtsicht -Test auf.
Weil gerade in der dunkleren Jahreszeit gutes Sehen enorm wichtig ist, hat diese riesige Kampagne ihre ganz besondere Bedeutung.
Bei den schwierigen Sichtverhältnissen im Herbst und Winter wird der Unterschied zwischen einem guten und einem perfekten Brillenglas besonders offensichtlich.
Dem perfekten Brillenglas geht eine Messung mit modernsten Geräten und einer individuellen und ausführlichen Sehanalyse voraus.

Und genau dazu laden wir Sie ganz herzlich ein! Nutzen Sie die Chance,
und profitieren Sie von unserem ganzen Know How und unserem professionellen Equipment und machen bei uns den Nachtsicht-Test.

Genauere Informationen zu dem Thema „Besser sehen bei Nacht“ und der i.Sription Technologie können Sie auf dem Zeiss Vision Blog „Besser Sehen“ nochmals nachlesen.

Im Übrigen sei erwähnt, dass die Firma Carl Zeiss Vision zu diesem Thema Jürgen Jainta als einen kompetenten Interview Partner gewinnen konnte, und das informative und interessante Gespräch genau dort eingestellt hat! :)

Hier geht’s zum Interview.

Deutschland macht den Nachtsicht Test. Jetzt mitmachen und gewinnen. Mehr auf besser-sehen.zeiss.de


Die Brille - Hilfsmittel gegen Kopfschmerzen ?!

Die Brille - Hilfsmittel gegen Kopfschmerzen ?!

Sicherlich haben auch Sie bereits das eine oder andere Mal über Kopfschmerzen geklagt.

Dieses leichte Hämmern unter der Schädeldecke macht uns Menschen ganz schön schwer zu schaffen.
Der Schmerz lässt sich meistens mit verschiedensten Schmerzmittelchen bekämpfen.
Besser ist es natürlich, die Ursache der Kopfschmerzen abzustellen.

Kopfschmerzen können selbstverständlich sehr viele Ursachen haben, die es zu ergründen gilt.

Unter anderem kann z.B. auch eine Überlastung der Augen der Grund sein!

Eine nicht korrigierte Weitsichtigkeit (Hyperopie) führt zu einem angestrengten Sehen.
Durch Muskelkontraktionen können die Augen die fehlende Stärke bis zu einem gewissen Grad selbst ausgleichen.
Deshalb bemerkt man bis zu einer bestimmten Stärke auch nicht unbedingt ein schlechteres Sehen.

Diese permanente Anspannung allerdings, kann zu Ermüdung oder auch zu Kopfschmerzen führen.

Wenn Sie also unter regelmäßigen Kopfschmerzen leiden, ist es ratsam, bei der Ursachensuche auch Ihren Augenarzt oder Augenoptiker für einen kurzen Sehcheck einzuplanen.

Sollte der Schmerz tatsächlich durch eine unbemerkte Fehlsichtigkeit hervorgerufen sein, so kann mit einer schicken Brille oder mit Kontaktlinsen ganz leicht Abhilfe geschaffen werden.

Jasmin Merdan - Fotolia.com