Peroxid-Reinigungssystem mit Katalyse-Scheibe richtig nutzen

Unter den verschiedenen Möglichkeiten Kontaktlinsen zu reinigen ist das Peroxid-System mit Katalyse-Scheibe sehr beliebt.
Kurz zur Funktion: Die Kontaktlinse wird nach dem Absetzen mit Kochsalzlösung abgespült und manuell abgerieben.
Im Anschluss werden die Kontaktlinsen in die Körbchen des Behälters gelegt. Dieser wird mit der Peroxid-Reinigungs-Flüssigkeit aufgefüllt.
Im unteren Bereich des Behälters befindet sich die Neutralisations-Scheibe, die das Peroxid in Kochsalzlösung wandelt.
Nach ca. 6 Stunden ist dieser Prozess abgeschlossen. Die Kontaktlinsen sind gereinigt, desinfiziert und neutralisiert. Sie können nun aus der Flüssigkeit herausgenommen und direkt aufs Auge aufgesetzt werden.
Die Flüssigkeit ist nun völlig frei von Konservierungsmitteln und deshalb besonders augenfreundlich.

Problem: In manchen Fällen klagen Kunden darüber, dass nach ca. 2-3 Wochen Anwendung des Pflegesystems, die Augen direkt nach dem Aufsetzen der Kontaktlinsen leicht brennen.

Ursache: Auf den Kontaktlinsen befinden sich organische Ablagerungen wie Kosmetikreste, Proteine, etc. Diese werden durch die manuelle Reinigung nur zum Teil entfernt. Die vollständige Reinigung und Desinfektion jedoch erfolgt durch die Flüssigkeit (das Peroxid) im Behälter.
Genau diese Reste von organischen Ablagerungen haften an der Katalyse-Scheibe und „verstopfen“ diese. Dadurch ist sie in ihrer Funktion eingeschränkt und kann das Peroxid nicht mehr vollständig neutralisieren.
Kommt diese nicht restlos neutralisierte Flüssigkeit mit den Kontaktlinsen ans Auge, kann es zu leichten Reizungen, sprich zu einem leichten brennen der Augen führen.

Abhilfe: Spülen Sie Ihre Scheibe wöchentlich mit heißem Wasser ab.
Das heiße Wasser löst den Belag auf der Scheibe. So ist sie in ihrer Neutralisationswirkung nicht gestört und die Kontaktlinsen können beschwerdefrei getragen werden.

Übrigens: Verwenden Sie unbedingt zu jeder neuen Flasche einen neuen Behälter mit Katalyse-Scheibe!


Im ersten Moment nach Augentropfen schlechtes Sehen?

Vor einigen Tagen erreichte uns folgende E-Mail einer unserer Leser:
Hallo Optikerblog Team. Seit einigen Tagen nutze ich die Blink Intensive Tears Tropfen gegen trockene Augen. Nachdem ich die Tropfen ins Auge getan habe, sehe ich im ersten Moment schlechter. Woran liegt das? Mache ich etwas falsch?

Natürlich beantworten wir diese Frage gerne.
Nachbenetzungstropfen, wie Blink Contacts oder Blink Intensiv Tears sind auf Basis von Hyaluronsäure hergestellt. Hyaluronsäure ist ein Bestandteil des menschlichen Bindegewebes und hat die Eigenschaft große Wassermengen speichern zu können.

Die Nachbenetzungslösungen sind recht viskös, also zähflüssig, dass sie die Wirkung über längere Zeit aufrecht halten können.

Was für das Auge und dessen Befeuchtung ein großer Vorteil ist, ist gleichzeitig ein kleiner Nachteil in den ersten 1-2 Minuten. Ist die Lösung frisch aufgetragen, kann es einige "Blinzler" dauern, bis sie vollständig verteilt ist. In dieser Zeit ist die Sehleistung etwas schlechter.
Es empfiehlt sich also nicht, die Blink Intensiv Tears an einer kurzen roten Ampelphase auf die Augen zu geben.

Kleiner Tipp:
Sollten Sie speziell für die Autofahrt etwas suchen um die Augen feucht zu halten, bieten sich die Blink Refreshing an. Diese basieren nicht auf Hyaluronsäure und sind deshalb bedeutend dünnflüssiger. Sie verteilen sich deshalb wesentlich schneller auf der Hornhautoberfläche.
Nachteil: Sie dienen lediglich zum kurzfristigen befeuchten, haben also keine anhaltende Wirkung.


Austausch-Kontaktlinse vs. Individueller Kontaktlinse - welches sind die besten Kontaktlinsen

Bei Gesprächen unter Kontaktlinsen-Experten und auch in unseren Kundengesprächen kommt immer wieder die Frage auf; „welches sind die besten Kontaktlinsen?“
Vor dem Hintergrund, dass wir derzeit über 1200 Kontaktlinsenkunden betreuen, können wir unsere Meinung dazu auch veröffentlichen.

Die Antwort ist einfach und gleichzeitig komplex: So individuell wie der Mensch ist, so unterschiedlich ist auch die beste Kontaktlinse.

Für die Massenfertigung der Tausch-Kontaktlinsen (1-Tages-, 14-Tages, Monats-Linsen) ist es notwendig, sich auf 2 Passformen zu beschränken. Warum?
Jede Passform wird i.d.R. von +8,0 dpt. bis -12,0 dpt. in allen stärken auf Lager produziert. Dazu kommen noch die astigmatischen Linsen und multifocale Linsen für Ferne und Nähe.
Das ergibt schon wahnsinnig viele Möglichkeiten, die auf Lager produziert werden müssen. Deshalb gibt es nicht mehr Auswahl in den Passformen.

Wenn nun durch die Kontaktlinsenanpassung ermittelt wird, dass eine Austausch-Kontaktlinse für das Auge und die Verwendung passt, dann ist sie aus unserer Sicht die beste Kontaktlinse.
Sie werden regelmäßig getauscht, sind super angenehm und extrem sauerstoffdurchlässig. Und außerdem hat man immer Ersatzlinsen für den Fall der Fälle.
Außerdem eignen sie sich besonders gut für gelegentliches tragen.

Zeigt das Ergebnis der Kontaktlinsenanpassung, dass eine oder mehrere Augenparameter (z.B. Hornhautdurchmesser, Hornhautform, Stärke, Lidspaltenweite, Tränenbeschaffenheit etc.)
nicht mit den vorgefertigten Parametern der Austausch-Kontaktlinsen zusammen passen, so kommen bei uns die individuellen Kontaktlinsen zum Einsatz.
Bei diesen Kontaktlinsen können wir alle möglichen Formen, Stärken und Materialien kombinieren und anfertigen lassen.
Unter dieser Voraussetzung sind diese individuellen Kontaktlinsen die besten Kontaktlinsen.

Heute Morgen zum Beispiel trafen 8 individuelle Kontaktlinsen bei uns ein. Jede ein Unikat. Dabei sind extrem kleine Weichlinsen für Astigmatismus. Aber auch weiche, multifocale Linsen für das Sehen in Ferne und Nähe und Astigmatismus Korrektur.

Hier ist unser Lieferant, die Fa. Hecht aus Freiburg mit ihrem Konzept www.die-persoenliche–contactlinse.de führend unter den Kontaktlinsenproduzenten.
Deshalb gehören wir seit fast 20 Jahren zu dem recht kleinen Kreis der Hecht-Partner.

Seit über 20 Jahren passen wir aus unserer Sicht individuell an, jeder Kunde bekommt die Linsen die zu ihm passen.
Und unsere Sichtweise kann nicht falsch sein – 1200 zufriedene Kunden geben uns recht.


Kajal auf der Lidkante führt zu Verschmutzung der Kontaktlinse

Bereits des häufigeren haben wir über Kajal auf der Lidkante berichtet. Da Frau Leber vor einigen Tagen ein schönes Foto gelungen ist, greifen wir das Thema nochmals auf.

Man kann sehr gut erkennen, dass die Kundin den Kajal-Stift auf die Lidkante aufgetragen hat. Dies ist aus zwei Gründen schlecht:

  1. Die Meibom´schen Drüsen, die sich auf der Lidkante befinden verstopfen und können ihr Sekret nicht mehr absondern. Dieses fettige Sekret bildet die vorderste Schichte des Tränenfilms und verhindert dessen Verdunstung. Ist diese Tränen Lipid Schicht gestört führt es häufig zu trockenen Augen.
  2. Durch den direkten Kontakt der Schminke mit der Augenoberfläche und Kontaktlinse kommt es zu einer massiven „Verfettung“ der Kontaktlinsenoberfläche. Diese wiederum führt direkt zu einer schlechten Benetzung der Kontaktlinse mit der Tränenflüssigkeit.
Folge: unscharfes Sehen, schlechte Sauerstoffversorgung der Hornhaut, rote Augen

Was können Sie dagegen tun?

  1. Kajal lediglich von vorn auf das Lid aufbringen und die Lidkante frei halten.
  2. Ist Ihnen das auf Grund der Ästhetik nicht möglich, nutzen Sie Kontaktlinsen mit einem möglichst kurzen Tauschrhythmus um gegen die Verunreinigungen vorzugehen. Am Besten sind hier Tageslinsen, oder wenigstens 14 Tages-Kontaktlinsen geeignet. 
14 Tages-Kontaktlinsen sollten jeden Abend gründlich per Hand abgerieben werden um die „Verfettung“ zu entfernen. Das einfache einlegen in die Pflegelösung ist nicht ausreichend.


Frischer ist besser - Regelmäßig neue Kontaktlinsen

Die Firma Johnson & Johnson hat einen wunderbaren Film erstellt, der sich dem Thema Linsenwechsel widmet. In kurzen Sätzen wird sehr eindrucksvoll gezeigt, wieso eine frische Kontaktlinse die bessere Kontaktlinse ist.

Der Film wurde ins deutsche übersetzt und passt einfach herrlich zu unserem neuen Lens Timer fürs iPhone. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem Video und legen Ihnen den Lens Timer Artikel ans Herz, der ausführlich beschreibt, wie Sie das Programm kostenlos laden können.

httpvhd://www.youtube.com/watch?v=rO5-7O0Bn5A


Kontaktlinsen für Menschen mit Hornhautverkrümmung - Im Video erklärt

In unserem Artikel „Verschiedene Arten von Kontaktlinsen mit Zylinder“ haben wir bereits über die Unterschiede verschiedener Kontaktlinsen mit Zylindern geschrieben.

Die Firma Johnson&Johnson hat ihr Prinzip der Stabilisierung, das sogenannte ASD Technologie (Accelerated Stabilization Design) in einem Video beschrieben.
Ein genial gedrehtes Video, dass auf sehr einfache Weise die komplizierte Thematik beschreibt. Schade, dass wir nur in den Genus einer englischen Fassung des Films kommen.

httpvhd://www.youtube.com/watch?v=EOaavPLToeU


Lidrand Tattoo - Besser als schlecht aufgetragenes Make-up?

Lidrand Tattoo

In unserem Kontaktlinsen-Alltag gibt es immer mal wieder etwas Neues zu sehen.
Vor einigen Tagen war eine Kundin bei uns im Geschäft, bei der uns sofort der perfekt gezogene Lid-Strich auffiel.
Nach kurzer Nachfrage stellte sich heraus, dass es sich nicht um ein klassisches Augen Make Up handelt, sondern um ein Permanent Make Up, eine kosmetische Tätowierung.

Sicherlich ist der Lidrand nicht unbedingt eine angenehme Stelle um sich ein Tattoo stechen zu lassen. Wenn’s professionell gemacht wird sicherlich ganz praktisch.
Die Dame muss sich dafür jetzt nicht mehr um den Lid Strich kümmern.
Der Vorteil ist z.B., dass der Kajal nicht mehr verläuft.

Außerdem ist die Farbe präzise am äußeren Rand des Lids aufgebracht und beeinflusst somit die Meibom´schen Drüsen, die auf dem Lidrand befinden, nicht.

Aber auch das klassische Make Up können Sie so auftragen, dass die Drüsenfunktion nicht gestört wird.
Zu beachten ist, dass die Meibom´schen Drüsen eine ölige Flüssigkeit abgeben, welche auf die Tränenflüssigkeit einwirkt, dass diese nicht so schnell verdunstet und das Auge so vor dem austrocknen schützt.

Durch das Auftragen des Lidstriches mit einem Kajal Stift auf diesen Meibom´schen Drüsen wird der Flüssigkeitshaushalt beeinträchtigt und es führt zu Symptomen trockener Augen.
Den Kajalstift sollten Sie daher lediglich auf der vorderen Lidkante aufbringen, genauso wie es hier beim präzise gestochenen Tattoo zu sehen ist.


Wie entsorge ich meine Kontaktlinsen umweltgerecht?

Kontaktlinsen bestehen zum Großteil aus Kunststoffen. Sie sind daher nicht für die Entsorgung im Biomüll oder der Toilette geeignet!

Auf den meisten Kontaktlinsenverpackungen finden Sie das Zeichen des Grünen Punktes.
Die Kontaktlinsen entsorgen Sie daher korrekt in der Grünen Tonne oder dem gelben Sack. (Je nachdem welches System bei Ihnen aktiv ist.)


Lens Timer - Nie wieder die Kontaktlinsen vergessen

Lens Timer for iPhone

Nachdem wir in Kundengesprächen immer wieder festgestellt haben, dass es oftmals gar nicht einfach ist, an den regelmäßigen Austausch der Kontaktlinsen zu denken, wurden wir aktiv.

Seit einigen Tagen ist die von uns entwickelte
iPhone App „Lens Timer“ im AppStore erhältlich!

Die kostenlose App beinhaltet einen Timer, der Sie an das termingerechte Wechseln der Kontaktlinsen per Push-Benachrichtig erinnert. Einmal eingestellt, läuft er durch und Sie müssen sich nie wieder darum kümmern.
Neben der Erinnerungsfunktion bietet die App aber noch einiges mehr!
Z.B. gibt es eine Kategorie Tipps&Tricks, in der Sie nützliche Berichte für den Kontaktlinsen-Alltag finden.

Der Clou am Lens Timer jedoch ist die Bestellfunktion! Nie war es so einfach die eigenen Kontaktlinsen nachzubestellen. Mit nur einem Klick ist alles erledigt!

Die App wurde von uns entwickelt, wird aber nicht nur bei uns angeboten. Der Lens Timer soll allen anderen Optikern auch die Möglichkeit geben, einen tollen Zusatzservice für Ihre Kunden zu bieten.

Um alle Funktionen vollständig nutzen zu können, geben Sie einmalig den Optiker Code ein. Mit dessen Hilfe sind alle nötigen Informationen für die Bestellung bei Ihrem Kontaktlinsenspezialisten hinterlegt und es kann los gehen.

Für alle Optiker Schütz Kunden lautet der Code: 10001
Kunden von anderen Optikern erfahren den Code ganz einfach beim eigenen Optiker.

Nun wünschen wir viel Spaß beim ausprobieren und freuen uns bereits auf Ihr Feedback.

P.S.: Sollten Sie Optiker - Kollege sein und selbst am Lens Timer für Ihre Kunden interessiert sein, dann nehmen Sie bitte (hier) Kontakt mit uns auf.